START     INCLUSIONSMEDIZIN ZENTREN     KLIENTEN     INVESTITION

   

                 

  

InklusionsMedizin Zentren und InklusionsMedizin
Die InklusionsMedizin ist die Heilkunst, zu der alle Heilweisen gehören, die dem Lebewesen in seiner Ganzheit mit ALLem zum HeilSein dient. InklusionsMedizin ist eine Synthese unter anderem von ALLinergieMedizin - Informationsmedizin, Naturheilverfahren, Komplementärmedizin, Ethnomedizin, Klostermedizin und universitäre Medizin. Dabei werden diese Heilweisen im Hinblick auf das HeilSein kombiniert. Die Kombination der Heilweisen und deren Anwendung werden gemeinsam in einem liebevollen Austausch mit dem Klienten und dem Team aus Heilberuflern und Kreativen entwickelt. Der Klient wählt nach seinem Gefühl selbstverantwortlich die für ihn passenden Angebote aus. Maßnahmen zur Rehabilitation dienen gegebenenfalls der Bewusstwerdung und Verinnerlichung im Anschluss an die Impulse aus der InklusionsMedizin.

Die Anwendung der InklusionsMedizin erfolgt in ganzheitlich orientierten Praxen - auch Tierpraxen, IncluMedCenter, HOTELincluMED, Holistic LIFE & HEALTH Center und HOTEListiCENTER. InklusionsMedizin Zentren sind Mitwirkende im CHIRON Holistic LIFE & HEALTH Concept. Die InklusionsMedizin kann im CHIRON Holistic LIFE & HEALTH Concept in der Forschung begleitet und dokumentiert werden.

IncluMedCenter
HELIOS Kliniken Standort Krefeld

Inklusion - Klinikverbund mit vielfältigen Ausrichtungen, Medizinischen Versorgungszentren, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen, Bildungszentrum und Kinder-Uni

Die HELIOS Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Die HELIOS Kliniken Gruppe ist einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland.

    

HELIOS bietet Kompetenz in allen Bereichen der Patientenversorgung: von der ambulanten und stationären Akutmedizin über die Rehabilitation bis hin zur Altenpflege.

Qualität, Transparenz und Integrität sind Leitbilder des unternehmerischen Handelns der Klinikgruppe. Die „HELIOS Konzernregelung Transparenz“ zielt ab auf ein transparentes und korrektes Verhalten in allen Bereichen des Unternehmens und in der Zusammenarbeit mit Dritten. Die Klinikleitung legt Wert darauf, dass medizinisch einwandfreie Entscheidungen bei Diagnostik und Therapie getroffen werden.

HELIOS Klinikum in Krefeld

Seit der Gründung des „Allgemeinen Krankenhauses“ im Jahre 1845 hat sich das Klinikum Krefeld zu einem modernen Gesundheitsdienstleister am linken Niederrhein entwickelt. Als Haus der Maximalversorgung steht das HELIOS Klinikum Krefeld für modernste Medizin in einem menschlich einfühlsamen Umfeld, hoch differenzierte Diagnostik und Therapie und liebevolle Pflege. Der hohe Anspruch begleitet die Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung und darüber hinaus. Neben der kontinuierlichen Erweiterung des medizinischen Leistungsspektrums steht die konsequente Strukturierung der fachübergreifenden Zusammenarbeit und engen Vernetzung im Mittelpunkt. Mit der erfolgreichen Etablierung neuer fachübergreifender Zentren wurde die Grundlage geschaffen für eine bestmögliche Prozess- und Ergebnisqualität in der Patientenversorgung. Die bereits über Jahre gewachsene Institutionalisierung regelmäßiger Fallkonferenzen und einer multiprofessionellen Patientenbetreuung schafft heute die Voraussetzungen für maßgeschneiderte Lösungen gemäß dem aktuellen Stand der Medizin.

Die Behandlungsqualität basiert auf der langjährigen Expertise und der engen interdisziplinären Zusammenarbeit der Ärzte wie auch auf der Vernetzung und dem engen Zusammenwirken der Bereiche Medizin, Pflege und soziale Versorgung. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern bietet die Klinik ein ganzheitliches Spektrum an Beratung, Diagnostik, Behandlung, psychischer Betreuung bis hin zur Nachsorge an. Am HELIOS Klinikum Krefeld erfolgt eine Förderung von sowohl klinisch orientierter Forschung als auch der medizinischen Grundlagenforschung.

Die individuelle Einbeziehung der PatientInnen und Angehörigen ist ein wichtiger Grundsatz der medizinischen Angebote. Eine verständliche Aufklärung, umfassende Informationen sowie eine gemeinsame Entscheidung sind Voraussetzung für eine maßgeschneiderte und individuell stimmige Behandlung mit einer bestmöglichen Prognose zum HeilSein.

Kompetenzen im Klinikum Krefeld

Chirurgie der kleinen Schnitte
Darüber hinaus profitieren am HELIOS Klinikum Krefeld immer mehr Patienten von der Chirurgie der kleinen Schnitte. Schonender und für den Körper weniger belastend als offene Eingriffe, kommen die minimal-invasiven Operationsmethoden bereits in vielen Bereichen erfolgreich zur Anwendung.

Operieren nach Plan
Wo Menschen arbeiten passieren Fehler. Entscheidend ist, aus ihnen zu lernen, um sie zukünftig zu vermeiden. Das gelingt durch Transparenz und eine offene Fehlerkultur. Diese Offenheit weist den Patienten auf seine Selbstverantwortung hin und kann bei ihm ein gutes Gefühl auslösen. Um Risiken frühzeitig zu erkennen, hat HELIOS detaillierte Checklisten als Sicherheitssystem bei allen Operationen zur Pflicht gemacht. Vor jedem Eingriff bewerten Anästhesisten und Operateure gemeinsam mögliche Risiken für den Patienten. Bei erhöhtem Risiko werden die Behandlungen entsprechend angepasst, um Komplikationen wirksam vorzubeugen. Alle Schritte und Entscheidungen werden gemeinsam mit dem Patienten getroffen.

Das Plus an Betreuungsqualität
Das Patientenservicecenter setzt sich für einen reibungslosen Übergang zwischen stationärer und ambulanter Versorgung, Nachsorge, Rehabilitation und Pflege ein. Im Sinne der Patienten lassen sich so Doppeluntersuchungen und Fehlmedikationen vermeiden. Gleiches gilt für eine sachgerechte Anschlussversorgung.

Zertifiziertes Brustzentrum des Landes NRW
Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen: Laut Statistik ist jede zehnte Frau betroffen. Das HELIOS Brustzentrum ist auf die Diagnostik und Behandlung von Symptomen der Brust spezialisiert und begleitet betroffene Frauen menschlich und medizinisch zu einer Lösung. Helios ist eines der großen von der Ärztekammer (Äkzert) zertifizierten Brustzentren in NRW.

Kontinenzzentrum
Weltweit leiden etwa sechs Millionen Menschen an einer Stuhl- und/oder Urininkontinenz, darunter überwiegend Frauen. Unter Inkontinenz versteht man die unzureichende Kontrolle über den Darm- bzw. Blaseninhalt. Betroffene erfahren hierdurch eine erhebliche soziale Beeinträchtigung. Die Häufigkeit nimmt mit steigender Lebenserwartung deutlich zu. Da der Inkontinenz verschiedene Ursachen zugrunde liegen können (muskuläre, neurogene oder sensorische Schädigungen), ist eine möglichst frühzeitige differenzierte Diagnostik und individuelle Beratung wichtig. 

Das Kontinenzzentrum Krefeld ist als interdisziplinäres Kompetenzzentrum in besonderem Maße auf die Diagnostik und Behandlung der Inkontinenz spezialisiert. Entsprechend der Symptomatik und der Vorgeschichte wird nach einem ausführlichen Gespräch des Heilberufler-Teams mit dem Patienten für jede/n Patientin/en ein individuelles Untersuchungsprogramm zusammengestellt. Das Team setzt sich aus Ärzten und Physiotherapeuten der Fachrichtungen Gynäkologie, Urologie, Allgemein- und Viszeralchirugie, Neurologie und Gastroenterologie zusammen, die interdisziplinär zusammen arbeiten und im Anschluss an die Untersuchungen einen auf die Patientin beziehungsweise den Patienten abgestimmten Vorschlag zur Behandlung unterbreiten; der Patient entscheidet sich für eine Behandlung.

Darmzentrum
Aufgabe des Darmzentrums am HELIOS Klinikum Krefeld ist die Versorgung von Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Betroffene werden in fachübergreifender Zusammenarbeit betreut.
Darüber hinaus gibt es

  • Prävention, Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Kolon- und Rektumkarzinoms.

  • Abstimmung der gesamten Behandlungen räumlich und zeitlich auf die Bedürfnisse der Patienten.

  • Das Ziel ist die Erhöhung der Lebensqualität und Lebenszeit von Patienten mit Darmkrebs.

Augenklinik
Kein anderes Sinnesorgan vermittelt dem Menschen die Möglichkeiten der Wahrnehmung und den Zugang zu Informationen wie das Auge. Deshalb können Wahrnehmungsstörungen sowie Verletzungen des Auges für Betroffene zu Beeinträchtigungen, die sich entsprechend auf die Lebensqualität auswirken.

In der Augenheilkunde konnten in den vergangenen Jahren insbesondere im Bereich der Operationstechniken – beispielsweise in der Mikrochirurgie – große Fortschritte verzeichnet werden. Aber auch Innovationen in der medikamentösen Behandlung tragen dazu bei, dass zahlreiche Symptome des Auges gut behandelbar sind.

Die Augenklinik im HELIOS Klinikum Krefeld behandelt nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Sie verfügt über eine hochmoderne Ausstattung im Diagnostik- und Therapiebereich. Die Komplexität der heutigen Diagnose und Verfahren erfordert ein optimal eingespieltes Expertenteam, das die zahlreichen Möglichkeiten anzuwenden versteht.

Schmerzklinik
Andauernde Schmerzen stellen eine Beeinträchtigung der Lebensqualität dar. Um ein Mittel zur Behandlung der Schmerzen zu finden, sollte nach der Ursache geforscht werden. Rückschlüsse auf die Ursache können unter anderem aus den vorhandenen Symptomen gezogen werden.

In einem eigens konzipierten Trainingsraum können sich Betroffene jederzeit selbstständig betätigen. Die stationäre Behandlung erfolgt nach einem individuellen Konzept durch ein Team aus Schmerztherapeuten, Psychologen und Physiotherapeuten.

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Kinder sind keine verkleinerten Ebenbilder von Erwachsenen. Als eigenständige Wesen erfordern Erkrankungen in den ersten Lebensjahren vielfach eine andere Betrachtungsweise und Behandlung. Kinder brauchen - ihrem Alter entsprechend - eine spezielle Umgebung und eine differenzierte menschliche und medizinische Zuwendung.

Da sich der Zustand bei Kindern viel rascher verschlechtern, ebenso schnell aber auch verbessern kann, spielen die menschliche Zuwendung und die Umgebung vor allem in der Kinderintensivbetreuung eine entscheidende Rolle. Entsprechend behandelt die Kinderheilkunde ihre "kleinen" Patienten bis zum Abschluss des körperlichen Wachstums und der psychosozialen Entwicklung. Eine ganzheitliche, kindgerechte Betreuung erfordert ein breites medizinisches Leistungsspektrum.

Das qualifizierte Ärzteteam und das speziell ausgebildete Pflegepersonal sorgen für eine kompetente Behandlung in einer freundlichen, familiengerechten Umgebung. Während die Eltern aktiv in die Betreuung ihrer Kinder eingebunden werden, nehmen auch die begleitenden Gespräche einen breiten Raum ein.

Kinder-Universität
Wie an einer richtigen Uni gibt es ein Vorlesungsverzeichnis, kluge ProfessorInnen und DoktorInnen, einen großen Hörsaal, einen Studentenausweis – und na klar, natürlich auch ein Diplom zum Abschluss. Faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper können die TeilnehmerInnen einmal im Jahr in acht Vorlesungen gewinnen. Den Blick hinter die Kulissen eines großen Klinikums gewähren die anschließenden Exkursionen in die verschiedenen Bereiche und Abteilungen. Den Eltern bietet das benachbarte Uni-Café die Möglichkeit, die Veranstaltung via Monitor live zu verfolgen.

 

Ausführliche Informationen zu den Bereichen des HELIOS Klinikum Krefeld:

Med. Klinik I: Kardiologie und Konservative Intensivmedizin

Interdisziplinäres Notfallzentrum

Med. Klinik II: Gastroenterologie, Onkologie, Hepatologie

Kinderchirurgie und Kinderurologie

Med. Klinik III: Nephrologie, Diabetologie, Rheumatologie

Kinder- und Jugendmedizin

Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie

Neurochirurgie

Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Neurologie

Augenheilkunde

Nuklearmedizin

Dermatologie

Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Pneumologie (Lungenzentrum)

Gefäßmedizin

Schmerzklinik